Filzen - uraltes Handwerk in neuem Design

In den Kursen wird das uralte Handwerk des Filzens mit innovativen Elementen und neuem Design verknüpft.

 

Kurs 1: Kleiner Grundkurs mit Raum für Individuelles

In diesem 4-stündigen Kurs werden die Grundkenntnisse des Filzens vermittelt und unter Anleitung eigene Ideen umgesetzt werden. Das kann eine Buchhülle, ein Gefäß oder eine kleine Tasche sein ... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Kurs 2: Schal in Nuno

Nuno kommt aus dem Japanischen und bedeutet Gewebe. Bei diesem Workshop erlernen Sie die Technik, wie Wolle und locker gewebte Stoffe miteinander verbunden werden. An diesem Tag kreieren Sie aus feinsten Fasern - Seide und Merinowolle - einen individuellen Schal., der zu jeder Gelegenheit seine Trägerin schmückt und wärmt.

Kurs 3: Schmucke Oberflächen in Filz

In diesem 4stündigen Kurs entstehen Armbänder oder Ketten. Dazu stellen wir zunächst Vorfilze her, in die wir alles mögliche und unmögliche einfilzen:  Seide, Spitzen, Gardinen, Garne, Mullbinden, Zwiebelnetze, Organza, Wolllocken und alles, was uns noch so einfällt. Bitte alle Schätze mitbringen, auch alte unschöne Filzereien können eingearbeitet werden. Bitte ein Frotteehandtuch mitbringen.

 

Alle Kurse sind für Anfänger geeignet. Bitte mitbringen: zwei Handtücher und eine ca 2l Schüssel mit grosser Öffnung. Wolle und Seide kann gerne selbst mitgebracht werden oder in Absprache von der Kursleiterin zu Verfügung gestellt werden.

 

Kursnummer Datum Uhrzeit Hinweise
Kurs 7g 29.06.2018 12.30 - 16.30

Kurs 3: Schmucke Oberflächen in Filz

Kursleitung: Angelika Kondilis

Teilnehmer:  4 - 6

Kosten: 56€ inkl. Pausensnack und Getränke zzgl. Material bei Bedarf und nach Verbrauch    

          

 

 

 

 

Kursleitung: Angelika Kondilis

Die in Bonn lebende Künstlerin filzt seit 10 Jahren und gibt Kurse u.a.in Schulen und jährliche Sommerkurse in Griechenland. Fortbildungen bei Inge Bauer, Ricarda Aßmann, Annette Block, Yaroslava Troynich und Mari Nagy

 

 

 

 

 

Kursleitung: Sawatou Mouratidou

Die in Wien lebende, griechische Künstlerin ist Absolventin des "Certificate in Fiber Arts Programm" der Universität von Washington, Dozentin an der Kunstfabrik Wien, an der Sommerakademie Zakynthos und an der Kunstakademie La Cuna del Arte/D. 2006 hat sie ihr eigenes Label "Sawatou fiber Artist" gegründet. Von März bis Juni waren ihre Arbeiten im Rahmen der Ausstellung "Märchen(t)räume - Geschichten und Kunst" in den Freiräumen zu sehen. Sie kommt für die Kurse extra  aus Wien.

Homepage: www.sawatou.com