Die Welt der Tagebücher

Ein Workshop für Neuanfänger und Experten

Im Dialog mit sich selbst offenbaren TagebuchschreiberInnen ihre tiefste Verwundbarkeit, um schon im nächsten Satz erfrischend pragmatische Optionen zu finden. Auch oder gerade in Social Media Zeiten 4.0 geht es immer wieder um die ganz großen Gefühle von Menschen - und da ist es ganz gleich, ob derTagebuchschreiber über Gott, Angst, Krankheit, Sex, Liebe und Zukunft nachdenkt.Wir lernen wie andere - berühmte und unberühmte - Menschen Teile ihres Lebens aufzeichnen und suchen eigene Wege: Welche Form taugt für mich? Welches Schreiben verbindet mich stärker mit meinem Leben? Was passt zu meinem Alltag und bereichert ihn? Wir erleben alte und neue Formen Tagebuch zu führen: einfach mal drauf los schreiben, das Prinzip einer Mind Map oder malen oder Foto Collage oder nur eine lose Blattsammlung in einer Sammelmappe…. Wir schreiben und lernen voneinander. Sehr schön und wichtig: Wer möchte bringt seine alten Tagebücher mit.

Kursnummer Datum Uhrzeit Hinweise
Kurs 7a 06.02.2018 15.00 - 18.00  siehe auch Lesung am 30.01.2018 um 15.30h

Teilnehmer: 6 - 12

Kosten:  24€ inkl.Getränke und Pausensnack 

 

 

 

 

 

 

Kursleitung: Ursula Kosser 

Ursula Kosser wurde 1958 in Bonn geboren, dort studierte sie

Geschichte und evangelische Theologie und arbeitet seit über 30 Jahren als

Journalistin. Unter anderem war sie neun Jahre als Redakteurin beim

Spiegel im Bonner Hauptstadtbüro tätig. Von 2000 bis 2014

war sie Chefin vom Dienst für RTL und n-tv im Landesstudio München. Seither lebt sie als freie Journalistin und Autorin in Bonn. Am 30.01. 2018 um 15.30h wird Sie aus ihrem Buch "Die geheimnisvolle Welt der Tagebücher" lesen