Mal- und Zeichenwerkstatt

Monotypie und mehr

Kurse für Erwachsene

Das malerische Vokabular soll auf experimenteller und spielerischer Ebene erweitert werden. Materialien und verschiedene Techniken werden vorgestellt. Wenn man Malen will, ist die Kombination aus Malen und

Zeichnenlernen die beste Methode, um seine eigenen künstlerischen Fähigkeiten voll auszuschöpfen. Da sich gestalterische Grundfragen in jeder Technik erneut stellen, ist der Moment des Einstiegs zu jedem Zeitpunkt möglich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Freude am Tun und das Experimentieren stehen im

Vordergrund.

Bitte mitbringen: Schürze/Kittel, ggf. Fotos/Vorlagen in schwarz/weiß, Gegenstände, u.U. Lieblingspinsel/-material zum Arbeiten und Neugier.

 

Zu Kurs 18k und 18o: Monotypie-Werkstatt und Materialbilder

Der dreistündige Kurs teilt sich in zwei Abschnitte: Ein einfaches Druckverfahren - die Monotypie - sorgt für Überraschungen: Hier wird die Druckfarbe auf eine Glasplatte gerollt, in die feuchte Farbe wird das Motiv - z.B. eine Gesichtskontur - gemalt und dann wird das Motiv auf Papier gedruckt. Es entstehen kontrastreiche Effekte. Während die Monotypie-Drucke trocknen, erstellen wir kleine Materialbilder. Hier kommen u.a. Stempel, Tusche, Kaffeebohnen, Teebeutel, Kordel, Filter und braunes Packpapier zum Einsatz. 

 

Kursnummer           Datum             Uhrzeit  Hinweise                                        
Kurs 18k 30.09.2019  15.00 - 18.00

Thema: Monotypie-Werkstatt

Kursleitung: Irmgard Hofmann

Kurs 18l 07.10.2019  15.00 - 18.00

Thema noch offen

Kursleitung: Ursula Adrian-Rieß

Kurs 18m 04.11.2019  15.00 - 18.00

Thema noch offen

Kursleitung: Ursula Adrian-Rieß

Kurs 18n 18.11.2019  15.00 - 18.00

Thema noch offen

Kursleitung: Ursula Adrian-Rieß

Kurs 18o 29.11.2019  10.00 - 13.00

Thema: Monotypie-Werkstatt

Kursleitung: Irmgard Hofmann

Kurs 18p 09.12.2019  15.00 - 18.00

Thema noch offen:

Kursleitung: Ursula Adrian-Rieß

Teilnehmer: mindestens 4 maximal  6

Kosten: je Kurs 36€ inkl. Pausensnack und Getränke, zzgl. Materialpauschale von 5€  zahlbar am Kurstag vor Ort.

Hinweis: Da sich gestalterische Grundfragen in jeder Technik erneut stellen, ist der Moment des Einstiegs zu jeder Zeit möglich. Die Freude am Tun und das Experimentieren stehen im Vordergrund.   

Kursleitung: Ursula Adrian-Rieß

lebt und arbeitet in Bonn. Seit 1970 Workshops in Öl- und Acryl-, Portrait-/Aktmalerei, Graphik, Kalligraphie, Collagen.Kunstkurse Schwerpunkt Zeichnen 1998 - 2016 im Kunstmuseum, Bonn bei Künstlerin G.F.

Zienicke, Studium Europäische Kunstakademie, Trier von 2009 - 2016 Schwerpunkt Zeichnung und Malerei - Dozenten: Matthias Kroth, Markus Tepe,Christine Henn, Edith Oellers, Heiko Jäckstein sowie in der Akademie Allgäu, Kempten-Betzigau 2015 und 2018

Zeichnung u. Malerei bei M. Kroth.

2010 - 2017 Kunstkurse für Jugendl. u. Erwachsene mit Behinderung. Seit 2013 Mitglied beim BBK Bonn/Rhein-Sieg, Vorstandsmitglied BBK seit 2017.

Homepage: www.adrian-riess-art.de

Kursleitung: Irmgard Hofmann

ist in Bad Berleburg geboren und lebt seit 1975 in Bonn. An der FH in Köln hat sie Grafik-Design studiert mit Schwerpunkt Illustration und Malerei, Abschluss: Dipl. Grafik-Designerin. Seit 1997 ist sie selbstständig und Gründerin des Grafikbüros Kava-Design. Künstlerisch arbeitete sie nach dem Studium im Atelier Elsa Enns und erste Ausstellungen folgen seit 1990. Sie liebt starke Farben und experimentiert in ihren Bildern mit Materialien und Techniken, dabei kommen immer wieder Kohle, Tusche, Acryl und Ölfarben zum Einsatz. Die Künstlerin ist Mitglied im BBK Bonn Rhein-Sieg, in der Wittgensteiner Kunstgesellschaft, und in der GEDOK.

Homepage: www.irmgard-hofmann.com


Mit dem Skizzenblock unterwegs

- verschoben auf 2020 -

Teilnehmer: mindestens 4 maximal  6

Kosten: 36€ inkl. Pausensnack und Getränke, zzgl. Materialpauschale von 5€  zahlbar am Kurstag vor Ort.  

Kursleitung: N.N.