Literaturfrühstück


 

Bei Kaffee und frischen Brötchen tauschen wir uns über das gelesene Buch aus.

Rahmenthema von Januar bis Juli 2019: Familienbande

Wo gibt es heute noch die klassische Familie? Patchwork, Kinder, die mit einem Elternteil aufwachsen, sie alle versuchen, das Beste daraus zu machen. Wie gelingt Familie und was bedeutet sie für uns?

Rahmenthema von September bis Dezember 2019: Literatur als Lebenshilfe?

Die Bibliotherapie beschäftigt sich mit der Heilwirkung von Büchern. Das Lesen und Sprechen über das Gelesene kann dazu anregen, das eigene Leben zu reflektieren. Wie muss ein Buch beschaffen sei, um diesem Anspruch zu genügen? Gibt es Romane, die mir bei Problemen geholfen haben?

Kursnummer    Datum                   Uhrzeit                          Literatur
Kurs 2r 21.05.2019   09.30 - 11.30

Francesca Segal  "Ein sonderbares Alter"

(ISBN 978-3036959849)

Kurs 2s 18.06.2019   09.30 - 11.30

Natascha Wodin "Sie kam aus Mariupol"

(ISBN 9783499290657)

Kurs 2o  09.07.2019   09.30 - 11.30

Claudia Pineiro "Ein wenig Glück"

(ISBN 978-3293207882) NACHHOLTERMIN

Kurs 2t  10.09.2019   09.30 - 11.30

Alice Munro „Der Traum meiner Mutter“

(ISBN 978-3596161638)

Kurs 2u  08.10.2019   09.30 - 11.30 Simone de Beauvoir „Eine gebrochene Frau“

(ISBN 978-3499114892)

Kurs 2v  12.11.2019   09.30 - 11.30

Colm Tóibín „Nora Webster“

(ISBN 978-3423146296)

Kurs 2w  10.12.2019   09.30 - 11.30 Kent Haruf „Unsere Seelen bei Nacht“

(ISBN 978-3257244656)

Teilnehmer:  6 - 12

Kosten: je Kurs 12€; 3 Kurse nach Wahl en bloc und Vorauszahlung 32,50€ (statt 36€) jeweils

zzgl. Unkostenbeitrag für Frühstück von 2,50€ zahlbar vor Ort

Hinweis: Alle Termine sind einzeln buchbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kursleitung: Susanne Emschermann

Freie Autorin und Referentin für Literatur. Tätig u.a. für verschiedene Bildungswerke in Bonn und Umgebung