Künstlerische Fotografie

Mit Bildern erzählen, Stimmungen und Wirklichkeit abbilden. Wie kommt die Kunst ins Bild? Wie schule ich mein Auge? Wie kommen Themen von meinem Kopf aufs Bild? Was möchte ich ausdrücken, wie kann ich es mit den Techniken und Objektiven? Wie werde ich sehend bei all der Wirklichkeit? In diesen Kursen geht es darum, Bildideen und Themen zu entwickeln und sogar einen Raum mit einer Ausstellung zu verwandeln. Die Teilnehmer*innen werden Schritt für Schritt von ihrer Motivation Bilder zu machen hin zur künstlerischen Fotografie begleitet. Im Austausch lernen wir die Welt auch mit anderen Augen zu sehen und mit der Technik der Fotografie zu gestalten. Die Art der Kamera ist ohne Belang, es kommt einzig darauf an, etwas zu schaffen, was andere bewegt. Wünsche der Teilnehmer*innen fließen in den Kurs individuell ein! Wir widmen uns je nach Interesse unterschiedlicher Fotobereiche wie Landschaft, Portrait, Stillleben, Akt, Dokumentation.

Mitzubringen: Kamera und Objektive, Lieblingsbilder und ggfs wetterfeste Kleidung.

Die Termine sind einzeln und en bloc buchbar. Eine Kombination von Vor- und Mittagsterminen ist möglich.

Anfänger und Profis willkommen. 

 

- derzeit nur für Gruppen ab 6 Personen auf Anfrage möglich -

 

 

 

 

Kursleitung: Herand Müller-Scholtes

Herand Müller-Scholtes (48) ist freischaffender Fotokünstler aus Bonn, hat in Dresden Kommunikations- und Erziehungswissenschaft und Soziologie studiert, seine Fotothemen sind Portrait, Stadt und Landschaft, die er seit 1987 fotografiert und in unterschiedlichen Ausstellungen präsentiert hat.