Ausstellungen

2019

 Ausstellung

Spurensuche in Raum und Zeit

von 8.2. - 30.06.2019

mit Bildern von Sidika Kordes, Bettina Lock und Ursula Adrian-Rieß

Vernissage am Freitag, 8.2. von 17.00 - 19.00 Uhr 

Finissage am Sonntag, 30.06. von 14.00 - 16.00 Uhr

Weitere Öffnungszeiten vor und nach den Lesungen und Kursen sowie auf Anfrage  

Stimmen und Eindrücke zur Vernissage der Ausstellung Spurensuche in Raum und Zeit  ...

"Gemütlich, interessant, inspirierend - Danke"

"Was für eine traumhaft aufeinander abgestimmte Ausstellung in wundervollen Räumen"

"Vielen Dank für die Einladung und den warmen, lebendigen und herzlichen Empfang"

Eine Bilderauswahl

Ursula Adrian-Rieß

lebt und arbeitet in Bonn. Seit 1970 Workshops in Öl- und Acryl-, Portrait-/Aktmalerei, Graphik, Kalligraphie, Collagen.Kunstkurse Schwerpunkt Zeichnen 1998 - 2016 im Kunstmuseum, Bonn bei Künstlerin G.F. Zienicke, Studium Europäische Kunstakademie, Trier von 2009 - 2016 Schwerpunkt Zeichnung und Malerei - Dozenten: Matthias Kroth, Markus Tepe,Christine Henn, Edith Oellers, Heiko Jäckstein sowie in der Akademie Allgäu, Kempten-Betzigau 2015 und 2018

Zeichnung u. Malerei bei M. Kroth.

2010 - 2017 Kunstkurse für Jugendl. u. Erwachsene mit Behinderung. Seit 2013 Mitglied beim BBK Bonn/Rhein-Sieg, Vorstandsmitglied BBK seit 2017.

Homepage: www.adrian-riess-art.de

Sidika Kordes

1965 geboren in Stuttgart,

gelernte Tischlerin, 1991

Diplom Bildhauerei, Alanus-Hochschule, seitdem freischaffende Künstlerin, Mitglied im BBK Bonn/Rhein-Sieg; 2000

Gründung der Produzentengalerie viktoria b Bonn; 2015 Teilnahme am internationalen Künstler-symposion St. Annaberg in Polen; 2016 Arbeitsstipendium der Stadt Oppeln, internationales Künstler-symposion und 2017; 2018 Ausstellungsbeteiligung Kattowitz zum Klimagipfel;  Einzel- und Gruppenausstellungen im Wissenschaftszentrum Bonn;  „Zwischenbilanz Bonn-Opole“, ein deutsch-polnisches Kunstprojekt, Frauenmuseum Bonn (Künstlerin und Kuratorin); Opole, Galerie ZPAP in Polen;  „Objekte aus Schrott und Treibholz“, Konferenz der alternativen Nobelpreisträger, Bonn„Bonner Diversitäten“, UN-Konferenz der Biodiversität, Bonn;

„Be a part of Bonn-Sei ein Teil von Bonn“ Bürgerstiftung Sparkasse KölnBonn u.a.

Homepage: www.sidika-kordes.de

 

 

 

 

 

 

 

Bettina Lock

Studium der Bildenden Kunst an der Universität Koblenz-Landau in der Masterklasse der Neusser Künstlerin Ute Langanky

Intensive Auseinandersetzung mit der Thematik der Gebirgs-landschaftsmalerei zwischen Abstraktion und Gegen-ständlichkeit , Beschäftigung mit Analoger Fotographie im Bereich Landschaftsfotographie. Seit 2013 Leitung von Kreativkursen Eitorf/ Koblenz/Bonn. Seit 2017 Mitglied in der Kunststation Bonn, seit 2018 Mitglied BKK Bonn Rhein-Sieg. Einzel- und Gruppenausstellungen in Bonn/ Bad Honnef/ Eitorf/ Koblenz/ Leverkusen/ Remagen.

Homepage: www.bettinalock.de


Informationen zur Ausstellung Kunstwechsel und Spurensuche" vom 26.01. bis 25.02.2018, zur Ausstellung "Dimensionen nah und fern" vom 09.03.bis 29.06.2018 sowie zur Ausstellung "Kontraste - Schwarz/weiß vom

14.09 bis 02.12.2018" finden Sie hier: Archiv/Das Jahr 2018