Aktuelles

Die nächsten Kurse...

Improvisationstraining für Alltag, Beruf und Bühne Mittwoch, den 30. Oktober von 17.30 – 19.30 Uhr zur Kursseite - fällt aus -

Mal- und Zeichenwerkstatt Montag, den 4. November von 15 – 18 Uhr zur Kursseite

Origami – ZUSAMMENfalten Mittwoch, den 6. November von 15 – 17 Uhr   zur Kursseite

Filzwerkstatt – Nahtloses und Dreidimensionales Filzen Donnerstag, den 7. November von 15 – 18 Uhr zur Kursseite

Kreatives Schreiben Montag, den 11. November von 9.30 – 12.30 Uhr zur Kursseite

Makramee-Schmuckwerkstatt für Anfänger und Anfänger mit Vorkenntnissen Montag, den 11. November von 15 – 18 Uhr zur Kursseite

Literaturfrühstück - Colm Tóibín „Nora Webster“ (ISBN 978-3423146296) Dienstag, den 12. November von 9.30 – 12.30 Uhr zur Kursseite

Makramee-Schmuckwerkstatt für Anfänger und Anfänger mit Vorkenntnissen Dienstag, den 12. November von 14 – 17 Uhr zur Kursseite

Lies doch mal vor – Wohin mit meinen Händen: Übungen zu Auftritt, Wirkung und Körpersprache

Dienstag, den 12. November von 17.30 – 20 Uhr  zur Kursseite

Kunstfrühstück - Rembrandt van Rijn zum 350. Todestag Mittwoch, den 13. November von 9.30 – 11.30 Uhr   zur Kursseite   

Stärkung des Immunsystems durch Qigong und Akupressur - Workshop am Donnerstag, 14. November von 17 bis 20 Uhr zur Kursseite

Künstlerische Fotografie - Themen ergründen u. erste Ideen umsetzen, mit Übungen im Freien u. Drinnen Freitag, den 15. November von 9.30 – 12.30 Uhr  zur Kursseite

Origami – ZUSAMMENfalten – Weihnachtliches (Sterne, Geschenkverpackungen… ) Samstag, den 16.11.von 10 – 12 Uhr  zur Kursseite

Origami – ZUSAMMENfalten - Weihnachtliches  (Sterne, Geschenkverpackungen… ) Samstag, den 16.11.von 12 – 14 Uhr  zur Kursseite

Buchfaltkunst Samstag, den 16. November von 14.30 – 17.30 Uhr zur Kursseite

Druckgrafik Montag, den 18. November von 9.30 – 14.30 Uhr zur Kursseite

Mal- und Zeichenwerkstatt Montag, den 18. November von 15 – 18 Uhr zur Kursseite

Mit Stress umgehen lernen- durch Qigong und Akupressur - Workshop-Reihe mit drei Terminen jeweils donnerstags von 9.30 bis 12.30 Uhr: 21. November, 5. Dezember 2019 und 23. Januar 2020 zur Kursseite

Filzwerkstatt – Ecoprint & Filz - Workshops am Donnerstag, den 25. und/oder 26. November jeweils von 10 – 18 Uhr  zur Kursseite

Mal- und Zeichenwerkstatt Monotypie  Freitag, den 29. November von 10 – 13 Uhr zur Kursseite

Handlettering – die Kunst der schönen Buchstaben für Anfänger und Anfänger mit Vorkenntnissen

Freitag, den 29. November von 15 – 18 Uhr  zur Kursseite

 

Details …

 

Stärkung des Immunsystems durch Qigong und Akupressur

Workshop am Donnerstag, 14. November 2019, 17 bis 20 Uhr

Qigong und Akupunktur sind seit Urzeiten wesentliche Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Beide Formen haben das Ziel, "die Lebensenergie“ (das Qi) positiv zu beeinflussen, ein harmonisches Fließen und Gleichgewicht im Körper herzustellen. In diesem Workshop wechseln sich Qigong-Übungen und die Eigenbehandlung von Akupressurpunkten (durch Drücken bzw. Halten) ab. Der Hauptfokus liegt in beiden Bereichen auf der praktischen Anwendung, ergänzt durch eine kurze theoretische Einführung in beide Gebiete. Kosten: 36€

Kursleitung: Hilde Jüssen, Ärztin, TCM und Naturheilverfahren und Ricarda Rommerscheidt, Kursleiterin für Qigong. zur Kursseite

 

Mit Stress umgehen lernen- durch Qigong und Akupressur

Workshop-Reihe mit drei Terminen jeweils donnerstags von 9.30 bis 12.30 Uhr:

21. November, 5. Dezember 2019 und 23. Januar 2020

Stress entsteht, wenn durch die alltäglichen Aufgaben eines Menschen, mehr Kraft gebraucht wird als zur Verfügung steht. Dies führt zur Schwächung der Abwehr- und Selbstheilungs-Kräfte. Blockaden können im Körper entstehen, der harmonische Energiefluss stockt. Dadurch wird die Entstehung von Krankheiten wahrscheinlicher. Qigong und Akupunktur sind seit Urzeiten wesentliche Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Beide Formen haben das Ziel, "die Lebensenergie“ (das Qi) positiv zu beeinflussen, ein harmonisches Fließen und Gleichgewicht im Körper herzustellen. Der Schwerpunkt dieser Workshop-Reihe liegt in der Praxis, also im konkreten Üben einiger Qigong-Formen sowie der Eigen-Akupressur. Als Grundlage dient eine theoretische Einführung in beide Gebiete. Die Wochen zwischen den drei Terminen sind gedacht als Zeit der eigenen Erprobung der Akupressur-Punkte und Qigong-Übungen. Anschließende Gespräche und Tipps runden das Üben ab. Kosten: 108€

Kursleitung: Hilde Jüssen, Ärztin, TCM und Naturheilverfahren und Ricarda Rommerscheidt, Kursleiterin für Qigong. zur Kursseite

 

Filzwerkstatt – Eco-Print und Filz 

Workshops am Donnerstag, den 25. und/oder 26. November jeweils von 10 – 18 Uhr

In den Workshops wird das uralte Handwerk des Filzens mit innovativen Elementen und neuem Design verknüpft:  Als erstes wird der Stoff im Eco-Print-Verfahren bedruckt, um dann mit der Nuno Technik den Schal zu vollenden.. Bei der Nuno-Technik lernen die Teilnehmerinnen, wie Wolle und locker gewebte Stoffe miteinander verbunden werden. Wir experimentieren mit verschiedenen Stoffen und Garnen um ein Grundverständnis dieser Fusion zu bekommen. Anschließend kreieren wir aus dem in Eco Print bedruckten Stoff (aber nicht nur) einen individuellen Schal. Kosten: je Tagesworkshop 112€ zzgl. Material nach Verbrauch.

Kursleitung: Sawatou Mouratidou, in Wien lebende Künstlerin, Absolventin des Certificate-in–Fiber-Programm der Universität von Washington, Dozentin an der Kunstfabrik Wien, an der Sommerakademie Zakynthos und an der Kunstakademie La Cuna del Arte. zur Kursseite

 

Nutzen Sie bitte für Ihre Anmeldung unser Kontaktformular, da das Telefon nicht durchgängig besetzt ist. Weitere Informationen finden Sie auf der jeweiligen Kursseite unter Kurse und Workshops im Menu oben.

Die nächsten Lesungen und Veranstaltungen ...

Karten für Lesungen gibt es direkt über das Kontaktformular dieser Homepage oder können telefonisch bestellt werden. (VVK 10€/ Tages/Abendkasse 12€ inkl. Wein/Selters und Snack bzw. Kaffee/Tee und Gebäck).

Das Platzkontingent ist begrenzt. Eine Kartenreservierung für die Lesungen wird daher empfohlen!

Weitere Informationen finden Sie hier: Lesungen 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wiedergeborene Kind

Mittwoch, den 6.11. um 18 Uhr

Ein psychologischer Gesellschaftsroman von Martina Siems-Dahle

Als Journalistin ist die Autorin vielen Menschen und ihren Geschichten begegnet. In ihrem Buch verarbeitet sie die ergreifendsten Schicksale. So auch das Thema des religiösen Wahns.  

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wäldchen

Mittwoch, den 13.11. um 18 Uhr

Zur Vesperlesung Schnittchen und Kölsch ist die Beueler Autorin Karin Büchel zu Gast und liest aus ihrem neuen Krimi.

 

 

 

Im Reich des Drachen Fafnir

Freitag, den 15.11. um 19.30 Uhr

Einblicke und Ausblicke mit Sven von Loga

Am Anfang war die Hölle. Gewaltige Vulkanausbrüche schufen vor

25 Millionen Jahren das Siebengebirge. Im Laufe der Erdgeschichte formte die Natur die Landschaft, die heute den Inbegriff der Rheinromantik darstellt. Diese Bilderexkursion nimmt Sie mit zu den interessantesten geologischen Stellen im Siebengebirge, sie zeigt

Ihnen die Ruinen mittelalterlicher Burgen, unterirdische Bergwerke

und idyllisch gelegene Einkehrhäuser. Sie verweilen auf Höhen mit gewaltigen Panoramen, in wildromantischen Tälern, in historischen Klöstern und heute noch erquicklichen Weinkellern.

Tag der offenen Tür im Rahmen der Aktion Rund ums Bahnhöfchen

Sonntag, den 17.11. von 10 bis 16 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rose Wolfgarten erzählt Grimms Märchen - auswendig und in Originalsprache

Sonntag, den 17.11. um 16 Uhr

 

 

 

 

 

 

Musikalische Ein- und Ausblicke

 

 

Konzert mit dem deutsch-spanischen Trio La Diva Caprichoza mit Carlos Barrio (Gitarre und Gesang) - Petra Fleckenstein (Gesang) - Johannes Pätzhold (Kontrabass)

 

Sonntag, den 17.11. um 18 Uhr

 

 siehe Veranstaltungen

Kursprogramm von September bis Dezember 2019 im Überblick ...

Lesungen und Veranstaltungen von September bis Dezember im Überblick ... 

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier: Ausstellungen

Lesungen und Veranstaltungen im Rückblick ... 

Die Freiräume können Teatime, und Gitta Edelmann kann Gälisch ...

... davon konnten sich die Besucher am Mittwochnachmittag - natürlich um 5'o clock - überzeugen. Das Publikum folgte Gitta Edelmann begeistert auf die Insel und verfolgte die kriminellen Ereignisse in einer kleinen Seniorenresidenz auf der Isle of Skye. Ella Martin, die sympathische Protagonistin der Canterbury Krimis durfte im aktuellen Fall "Canterbury Symphony" in Schottland ermitteln, sehr zur Freude ihrer Erschafferin, denn auch Gitta Edelmann hat schon in Edingburgh gelebt. In netter Atmosphäre plauderten Autorin und Zuschauerinnen über England und Fußball, unaussprechliche Wörter auf Gälisch sowie Häkelkrimis, zwischendurch tranken sie Tee und aßen Scones und Sandwiches. Einhellig Meinung am Ender der Veranstaltung: Das werden wir wiederholen!

 

Im Rausch der Farben und Stimmungen - Lyrik mit Marlies Förster und Prosa mit Marita Bagdahn

Unter dem Titel "Herbstmond" - der alten Bezeichnung für den Monat September  - gab es einen wunderbaren Start in einen herbstlichen Sonntag mit Lyrik und Prosa von Marlies Förster und Marita Bagdahn. So unterschiedlich wie das Wetter im Herbst, und auch an diesem Lesungsmorgen, sind auch die Stimmungen, die Marlies Förster in ihren Gedichten einfängt: einerseits berauscht von der Farbenpracht und dem Reichtum der Natur, aber auch geprägt von dem Gefühl von Abschied und Veränderung. Ums Loslassen und die manchmal damit verbundene Sprachlosigkeit geht es auch in Marita Bagdahns Kurzgeschichte "Heinrich". Hier zwingt ein notwendiger Umzug ins Altenheim eine Tochter und ihren Vater zur Auseinandersetzung mit diesen Empfindungen. Dass Fremd-sprachen so ihre Überraschungen mit sich bringen, erlebt ein Ehepaar dann in einer weiteren Kurzgeschichte von Marita Bagdahn.

 

Das Meer liegt quasi vor der Tür

Vor Millionen von Jahren lag Vilich-Müldorf am Meer. Mit dieser Information überraschte Hendrik Berg die Zuschauer direkt zu Beginn seiner Lesung in den Freiräumen. Damit war klar, weshalb sein Krimi "Kalte See", ein "maritimer Spannungsroman", wie der Kölner Autor sein Buch selbst einordnet, hervorragend nach Bonn passt. Der Heringss

dipp und das selbstgebackene Brot in der Pause trugen zum Küstenflair bei, und selbst das Bild eines Schiffswracks aus der aktuellen Ausstellung "Einblicke/Ausblicke" bot die passende Kulisse für einen interessanten Abend. Hendrik Berg gab Einblicke in seine Art zu schreiben, berichtete, dass er immer schon die Schlussszene vor Augen hat, wenn er mit einem Buch beginnt, und auch ein Ausblick auf seinen soeben beendeten neuen Krimi "Eisiger Nebel", der im März erscheint, durfte nicht fehlen.

 

Was für ein toller Abend mit Isabella Archan

Zuerst der Workshop: Präsenz & Ausstrahlung: In fröhlicher Runde wurde geatmet, gesummt und ganz spezielle

Übungen ausprobiert. Die Ausstrahlung jedes einzelnen breitete sich aus und konkurrierte mit den Sonnenstrahlen, die anfangs in den Seminarraum strahlten.Stille galt es zu erfahren, die eigenen Möglichkeiten auszuloten und dazu noch einen Zungenbrecher spontan dreimal hintereinander vor Publikum vorzutragen. Neben den Übungen wurden auch Erfahrungen ausgetauscht, Tipps gegeben und Fragen beantwortet. Und – ganz wichtig – es wurde viel gelacht. Die zwei Stunden vergingen wie im Flug. Ein rundum gelungener Workshop. Danach gab es eine Pause mit Brezeln und Getränken zur Stärkung, bevor die MordsTheaterLesung den zweiten Teil des Abends ausfüllte. Temperamentvoll ließ die Autorin und Schauspielerin MörderMitzi aus ihrem  Krimi "Die Alpen sehen und sterben" in den Freiräumen lebendig werden und nahm die Zuhörer mit ins idyllisch Kufstein. Auch hier kam der Humor neben der Krimi-Spannung nicht zu kurz. Die Kombination von Workshop und TheaterLesung war ein voller Erfolg und wird auf jeden Fall in den Freiräumen wiederholt.

Tag der offenen Tür  

Kurseinblicke in Handlettering, Filzkunst und Buchfaltkunst und musikalische Ein- und Ausblicke und träumerisch-musikalische Abschweifungen mit Carlos Barrio (Gitarre und Gesang) und Johannes Pätzhold (Kontrabass) vom deutsch-spanischen Trio La Diva Caprichoza zum Abschluss des Tages im lauschigen Garten der Freiräume bot der Tag der offenen Tür am 15.09.

Vernissage Einblicke - Ausblicke

Am Freitag, den 13. September eröffneten die Freiräume ihre 9. Ausstellung seit Bestehen und luden zur Vernissage ein. Ganz unterschiedliche Einblicke und Ausblicke vermitteln die Bilder von Gaby Celinski, Barbara Ruf und Monika Jakob-Kasel: FOKUS KÖLN ist das Thema der aktuellen Werke der Kölner Künstlerin Barbara Ruf, die Einblicke und Ausblicke auf drei Bildwelten widerspiegeln: Außenansichten der modernen Kranhäuser im Rheinau Hafen, Kölner Dom sowie die künstlerische Verarbeitung der Lichtinstallation zur Jahreswende. Die Künstlerinnen Gaby Celinski  und Monika Jakob-Kasel arbeiten u.a. mit Holzschnitt, Acryl und Schellack und leben und arbeiten in Bonn. Jakob-Kasel ist Mitglied in der GEDOK und im Kunstverein Bonn Bad Godesberg.

Die Ausstellung ist vor und nach den Kursen und Veranstaltungen und nach Absprache bis 13. Dezember geöffnet. Weitere Informationen finden Sie hier: Ausstellungen

Berichte zu weiteren Lesungen und Veranstaltungen in 2019 finden Sie hier: Das Jahr 2019