Aktuelles

Die nächsten Kurse ...

Sommerpause 

von 05.08 bis 06.09.2018 


Qigong im Garten der Freiräume am 06.09. für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene zur Kursseite

Origami am 12.9. und 26.09. zur Kursseite

Buchfaltkunst am 15.09 zur Kursseite

Literaturfrühstück am 18.09. zur Kursseite

Papierwerkstatt am 20.09. zur Kursseite

Filzwerkstatt am 21.09. zur Kursseite

Kreatives Schreiben am 24.09. zur Kursseite

Malen und Zeichnen am 24.09. zur Kursseite

Ahnenforschung „Wie fange ich an?“ am 24.09 zur Kursseite

Werkstatt Druckgrafik am 25.09 zur Kursseite

Improvisationstraining für den Alltag, Beruf und Bühne am 25.09. zur Kursseite

Nach der Sommerpause wird es kontrastreich ...

Die Freiräume warten wieder mit einem vielfältigen Kursangebot auf: Origami - und Buchfaltkunst und Kurse zur Ahnenforschung „Wie fange ich an?“ werden ebenso wieder dabei sein, wie Malkurse, Improvisation für Alltag und Beruf, Papierwerkstatt, Kreatives Schreiben und (Neu) die Werkstatt Druckgrafik. (siehe: Kurse)

Ein Tag der offenen Tür zum Kennenlernen der Kurse mit einem kleinen Schnupperprogramm ist für Sonntag, 16.09 von 14.00 bis 16.00 Uhr in Vorbereitung (siehe. Tag der offenen Tür)

Passend zur kommenden Ausstellung „Kontraste – schwarz/weiß“ mit Bildern von Barbara Kroke, Irmgard Hofmann und Stefanie Pung, – Vernissage ist am Freitag,14.09. von 17.00 bis 19.00 Uhr, - gibt es auch wieder abwechslungsreiche Lesungen mit vielen tollen Autorinnen und Autoren. In Zusammenarbeit mit Beate Kohmann vom Lektorat Wortgut ist erneut ein spannendes,nachdenkliches und unterhaltsames Programm entstanden. Vom historischen Roman über Lyrik und Kurzgeschichten sowie einer musikalischen Zeitreise bis hin zu den beliebten Krimilesungen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Der bekannte Autor Hendrik Berg eröffnet mit seinem Küsten-Krimi „Schwarzes Watt“ am Freitag, 14.9. um 19.30 Uhr die neue Lesungsreihe. Er läßt den Husumer Kommissar Krumme und seine Kollegin Pat in einem Mordfall ermitteln, der bereits zwanzig Jahre zurück liegt. Entstanden ist ein spannender, atmosphärisch dichter Krimi mit überzeugenden Charakteren und Schauplätzen an der Nordsee. Spannend geht es dann auch am Sonntag, 16.9. weiter, wenn Anton Dellinger in der Matinee-Lesung um 11 Uhr seinen Wissenschafts- und Wirtschaftsthriller „Gegen die Gier“ vorstellt. Dellinger versteht es, seine Leser in die Welt eines gierigen Wirtschaftsbosses und in die Parallelwelt eines genialen, aber scheinbar

schüchtern-introvertierten Wissenschaftlers zu entführen. Am Mittwoch, 26.9.um 18 Uhr folgt dann der 3. Teil der unterhaltsamen Zeitreise mit der wunderbaren Bea Tradt. Diesmal nimmt sie die Zuhörer mit in ein Jahrzehnt voller Kontraste und erinnert an eine Kindheit in den 50er Jahren – wieder begleitet von ganz viel Musik und Bildern. „Unter Taghimmeln und Abendschatten“ lautet der Titel der Veranstaltung mit der Lyrikerin Ingeborg Brenne-Markner. Am Dienstag, 16.10 um 15.30 Uhr wird sie aus ihrem neuen Gedichtband „Die langen Tage“ lesen und weitere eigene Gedichte vortragen. Am Donnerstag, 18.10. um 19.30 Uhr geht es dann auf literarische Zeitreise und Rolf D.Sabel liest aus seinem Köln-Krimi „Landesverrat“. Geschickt verbindet er unterschiedlichen Handlungsstränge und Zeitebenen und schildert eindringlich und authentisch das Leben im zerstörten Köln der Nachkriegszeit sowie die Machtspiele im Weißen Haus in der heutigen Zeit. Bonn ist um 1900 Schauplatz mehrerer Mordfälle und Intrigen. Heidi Möhker liest am Freitag,16.11. um 19.30 Uhr aus ihrem historischen Roman „Fräulein Broich“ und stellt den Zuhörern eine unkonventionelle Hotelierstochter vor, die furchtlos für die Rechte von Frauen kämpft und dabei in einen Kriminalfall verwickelt wird. Am Sonntag, 18.11. um 16 Uhr ist Rose Wolfgarten zu Gast und fasziniert die Zuschauer mit ihrem lebendigen Vortrag von Grimms Märchen. Sie erzählt auswendig und in Originalsprache. „Der Hütejunge“ von Ulrike Blatter schildert eine Kindheit im Krieg. Hier wird ein kleines Eifeldorf zum Mittelpunkt der Welt. Der halbdokumentarische Roman entführt die Leser in eine widersprüchliche Zeit, in der bitterste Armut oft idyllisch wirkte und Kinder auch ohne Spielzeug spielen konnten. Eine Zeit, in der Misstrauen und Hass sich leise in das Leben der Menschen schlichen. Die eindringliche Geschichte ist am Sonntag, 25.11. um 11 Uhr zu hören. Ganz anders ist der Widerspruch, dem sich Professor Günther Vollmer und Anne Haas in ihrem literarischen Schlagabtausch am 27.11. um 15.30 Uhr widmen. Abwechselnd geben sie in ihren humorvollen und nachdenklichen Kurzgeschichten Einblick in die weibliche und männliche Sicht der Dinge. Winterlich geht es dann am Freitag, 30.11. um 19.30 Uhr bei der Lesung mit Jan-Erik Sander zu, dessen Bonn-Krimi „Rheingeschneit“ zwischen den Jahren spielt. Doch die weihnachtliche Idylle ist trügerisch, denn von den fünf Gästen, die in einer Villa gemeinsam feiern, verschwinden drei spurlos. Wirklich weihnachtlich wird es dann am Sonntag, 2.12. um 11 Uhr, wenn verschiedene Autoren zum Abschluss der Lesungsreihe die Gäste der Freiräume in einer Weihnachtsmatinee überraschen. Mehr wird natürlich noch nicht verraten ... (siehe: Lesungen)

 

Ein interessantes Angebot halten die Freiräume auch für Gruppen ab 6 - 10 Personen bereit, denn Kurse

und Lesungen können, nach Absprache, individuell gebucht werden - vielleicht die Idee für einen Firmenevent, ein Treffen mit Freunden oder einen Geburtstag "der anderen Art"!

 

Kursprogramm von September bis Dezember ...

Informationen finden Sie im Überblick hier: Kurse und zu einzelnen Kursen auf der jeweiligen Kursseite im Menu oben. Für Anmeldungen während der Sommerpause nutzen Sie bitte unser Kontaktformular, da das Telefon nicht durchgängig besetzt sein wird.

Die nächste Ausstellung ...

Informationen finden Sie hier Ausstellungen

 

Die nächsten Lesungen und Veranstaltungen ...

Schwarzes Watt - Krimilesung mit Hendrik Berg ...

Der bekannte Autor Hendrik Berg eröffnet mit seinem Küsten-Krimi „Schwarzes Watt“ am Freitag,

14.9. um 19.30 Uhr die neue Lesungsreihe zur Ausstellung „Kontraste – schwarz/weiß in den Freiräumen. Im Anschluss an die Vernissage lässt Berg den Husumer Kommissar Krumme und seine Kollegin Pat in einem Mordfall ermitteln, der bereits zwanzig Jahre zurück liegt. Entstanden ist ein spannender, atmosphärisch dichter Krimi mit überzeugenden Charakteren und Schauplätzen an der Nordsee.

Karten Vorverkauf(10€) oder an der Abendkasse (12€) inkl. Wein/Selters und Knabbereien

 

„Gegen die Gier – Matineélesung mit Anton Dellinger...

Spannend geht es am Sonntag, 16.9. in den Freiräumen zu, wenn Anton Dellinger in der Matinee-Lesung um

11 Uhr seinen Wissenschafts- und Wirtschaftsthriller „Gegen die Gier“ vorstellt. Der Autor versteht es, seine Leser in die Welt eines gierigen Wirtschaftsbosses und in die Parallelwelt eines genialen, aber scheinbar schüchtern-introvertierten Wissenschaftlers zu entführen. Als der Physiker Gottfried Leibner als geistesgestört eingeliefert ("Hält sich zeitweise für Leibniz") in einer geschlossenen Anstalt aufwacht , beginnt er zu ahnen, dass jemand verhindern will, dass er seine Entdeckung zur Lösung des Weltenergieproblems veröffentlicht. Ein verzweifelter Kampf gegen einen übermächtigen Gegner beginnt ...

Kosten: Vorverkauf 10€; Tageskasse 12€ inkl. Sekt/Selters/Snack

 

Eine Zeitreise in eine Kindheit der 50er-Jahre mit Bea Tradt...

Am Mittwoch, 26.9. um 18 Uhr folgt in den Freiräumen der 3.Teil der unterhaltsamen Zeitreise mit Bea Tradt. Diesmal nimmt sie die Zuhörer mit in ein Jahrzehnt voller Kontraste und erinnert an eine Kindheit in den 50er Jahre – wieder begleitet von ganz viel Musik und Bildern …

Karten Vorverkauf (8€) oder an der Tageskasse (10€) inkl. Bier und Abendsnack

 

Platzkontingent begrenzt. Reservierung wird empfohlen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Lesungen 

 

Vorverkauf ...

Karten gibt es direkt über das Kontaktformular dieser Homepage oder können telefonisch bestellt werden (AB). Als Vorverkaufsstellen stehen auch die "herzkammer" in St. Augustin-Hangelar und ROSENROT - Damen und Kindersecondhand in Vilich-Müldorf zur Verfügung. Darüber hinaus nimmt das Stadtteilbüro "mitten im leden" in Vilich Anmeldungen während der Öffnungszeiten entgegen (Adressen siehe Spalte rechts).

 

Perfekter Abschluss der Lesereihe Dimensionen nah und fern mit Anja Eichbaum ...

Mit einen Cocktail in der Hand, im Schatten der Bäume, genossen die Zuschauer den perfekten Sommerabend im Garten der Freiräume und lauschten der Lesung von Anja Eichbaum. Die sympathische Autorin schaffte es mit Leichtigkeit, das Publikum gedanklich nach Norderney zu entführen - dem Handlungsort ihres Krimis

"Inselcocktail". Angereichert mit interessanten und witzigen Geschichten rund um die Entstehungsgeschichte ihres Buchs sowie über die Besonderheiten der Polizeiarbeit auf einer Insel, unterhielt Eichbaum die Zuhörer. Die Lesung am Freitag beendete die abwechslungs- und erfolgreiche Lesungsreihe zum Thema "Dimensionen - nah und fern" in den Freiräumen.

 

Spanischer Wein in all seinen Dimensionen

Spanischer Wein in all seinen Dimensionen hieß es diesmal wieder bei der traditionellen Weinprobe der Bodega Aachen am Freitag, 08.Juni im lauschigen Garten der Freiräume. Rainer Baumann präsentierte acht zur Jahreszeit passende Weine aus persönlich ausgesuchten, besitzergeführten Weingütern Spaniens … und jedes erzählt eine Geschichte! Natürlich durfte spanischer Schinken und Käse dabei nicht fehlen. Es war ein langer, geselliger Abend.